Rede im Deutschen Bundestag - Chance zur Etablierung bzw. Erneuerung einer Sanierungskultur

Das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) macht seinem Namen alle Ehre:
- Es stärkt den Einfluss der Gläubiger, insbesondere in Bezug auf die Auswahl des Insolvenzverwalters!
- Das Insolvenzplanverfahren wird ausgebaut und gestrafft!
- Der Zugang zur Eigenverwaltung wird vereinfacht!
Darüber hinaus leitet der Gesetzesentwurf in eine neue Insolvenzkultur über!

Auch wenn angesichts des breiten und nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwungs die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise wieder aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verschwinden, besteht nach wie vor Handlungsbedarf. Die Wirtschaft und die Betroffenen warten darauf, dass wir hier ein neues Gesetz verabschieden, das den praktischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten von heute Rechnung trägt. Daran wollen wir in den künftigen Beratungen gemeinsam mitwirken.
Sehen Sie den gesamten Redebeitrag:

Nach oben