Parlamentarisches Patenschafts-Programm

Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages wirbt Matthias Heider besonders engagiert für das seit 1983 bestehende Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP):

„Ich möchte junge Leute hier im Kreis Olpe und im südlichen Märkischen Kreis ermutigen, sich für das PPP 2022/2023 zu bewerben! Es bietet ihnen die tolle Chance, Amerika für ein Jahr hautnah kennen zu lernen – und das mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages, wodurch alle Reise-, Programm- und Versicherungskosten abgedeckt sind.

Wer am PPP teilnimmt, lebt in einer amerikanischen Gastfamilie. Schülerinnen und Schüler besuchen dann im Alltag die High School. Junge Berufstätige gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.

Derzeit gehe ich von der planmäßigen Durchführung des PPP 2022/2023 aus. Natürlich ist aber nicht auszuschließen, dass es wegen der Corona-Pandemie noch zu Änderungen im Programmablauf kommen kann.

Jedenfalls sollten sich Interessierte ab sofort und noch bis zum 10.09.2021 unbedingt bewerben! Bewerbungsberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die zwischen dem 01.08.2004 und dem 31.07.2007 geboren wurden, sowie junge Berufstätige, die nach dem 31.07.1997 Geburtstag haben. Ich wünsche ganz amerikanisch ‚good luck‘!“

Hintergrund:

Nähere Informationen zum PPP 2022/2023 finden sich online unter: https://www.bundestag.de/ppp. Zusätzlich steht meine Mitarbeiterin Frau Vedder im Wahlkreisbüro in Attendorn gerne für Fragen zur Verfügung. Sie ist entweder telefonisch unter 02722/6567047 oder per E-Mail unter matthias.heider.ma04(at)bundestag.de erreichbar.

Nach oben