Heider: „Wichtiges Signal in unruhigen Zeiten“

Bundestag setzt ein Zeichen gegen Antisemitismus

Der Bundestag hat auf einen Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hin einen Beschluss gefasst, mit welchem dem in letzter Zeit wieder vermehrt aufgekommenen Antisemitismus entschlossen entgegengetreten wird.

„Im Grunde genommen ist es traurig, dass die Situation in Deutschland uns zu solch einem Beschluss nötigt. Aber sowohl das vermehrte Aufkommen rechtsradikaler Hassbekundungen gegen Juden auf der Straße und im Netz als auch der durch Zuwanderung aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum importierte Antisemitismus und Antizionismus machen ein deutliches Einschreiten erforderlich, sodass ich froh bin, dass wir heute dieses Zeichen gesetzt haben. Unter keinen Umständen darf sich ein neuer Nährboden für Antisemitismus in Deutschland bilden. Die Respektierung des jüdischen Glaubens und der jüdischen Kultur, die Anerkennung des Existenzrechts Israels und die Erinnerung an den Holocaust gehören zur deutschen Identität.“


Sehen Sie >>>hier<<< meinen aktuellen Videobeitrag

Nach oben