Löschgruppe Hofolpe erhält neues Löschfahrzeug

Bund finanziert Einsatzfahrzeug

Die Löschgruppe Hofolpe bekommt ein neues Löschfahrzeug. Das Fahrzeug wird der Gemeinde Kirchhundem im Rahmen des Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt. Die Finanzierung hat daher der Bund übernommen. Das teilt Matthias Heider mit.

Der Mercedes Atego erhielt seinen Fahrzeugaufbau von der Firma Albert Ziegler. Das Fahrzeug bietet Platz für drei Personen und hat einen 1.000 Liter Löschwasserbehälter mit eingebauter Pumpe.

In einem Schreiben an die Löschgruppe und den Kirchhundemer Bürgermeister teilte Matthias Heider die bevorstehende Übergabe mit. Heider: „Das Fahrzeug stellt eine wichtige Verstärkung der Ausstattung Ihrer Löschgruppe und der Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem dar. Ich freue mich, dass wir mit der Beschaffung des Fahrzeugs zeigen, dass Bundesmittel auch vor Ort bei den Bürgern und den Kommunen ankommen.“

Nach oben